20.000 Days on Earth

„Das feinsinnigste Rockstar-Biopic überhaupt ... wunderschön fotografiert“

Sight and Sound

20.000 Days on Earth

Ein Film von Iain Forsyth und Jane Pollard

Es ist der 20.000ste Tag im Leben von Nick Cave er beginnt mit einem Weckerklingeln und endet mitten in seiner Seele. Was bedeutet es, sich ununterbrochen im kreativen Prozess zu befinden? Wie füllt man sein Leben fernab der Bühne und was geschieht bei dem Schritt darauf? Und woraus besteht ein Leben gerade rückblickend überhaupt? Auf der Couch eines Therapeuten oder im Auto mit Wegbegleitern wie Kylie Minogue und Blixa Bargeld nähert sich Nick Cave solch essentiellen Fragen. Der Blick in das Innenleben dieser Ikone liefert schließlich magische und beglückende Einsichten in das menschliche Dasein. Dabei bleibt zu jeder Zeit unklar, ob es sich um gefilmte Realität oder geniale Inszenierung handelt. Das Kinodebüt des Künstlerduos Iain & Jane ist ein sorgfältig durchkomponiertes, Genre-sprengendes Werk, changierend zwischen Doku und Fiktion. Es ist nicht nur ein atemberaubendes Denkmal für den Kultmusiker Nick Cave, sondern auch ein Porträt rastloser Kreativität und eine ganz universelle Poesie des Lebens.

Sprache
Original Fassung mit deutschen Untertiteln
Genre
Dokumentation
Land
Großbritannien
Jahr
2014
Regie
Iain Forsyth und Jane Pollard
Schauspieler
Nick Cave, Susie Bick, Ray Winstone, Blixa Bargeld, Kylie Minogue
Produktion
Corniche Pictures, British Film Institute, Film4
Länge
95 Minuten
FSK Film
6 Jahre

Diese Filme könnten dich auch interessieren

V4povg7havgwpcyygtj6

AMY - the girl behind the name

Dokumentarfilm
von ASIF KAPADIA
Grevoh2t5hxuoludpf40

Maria by Callas

Dokumentarfilm
von Tom Volf
Mg0z6bsewjonhso9elen

Wie im Himmel

Drama
von Kay Pollak