Boxhagener Platz

"Hart, herzlich, auf den Punkt - Berlin aus der Seele gefilmt."

Die Welt

Boxhagener Platz

Ein Film von Matti Geschonneck

1968 in Ostberlin: Studentenunruhen und sexuelle Revolution im Westen, Panzer in Prag. Und auf dem Ostberliner BOXHAGENER PLATZ erleben Oma Otti (Gudrun Ritter) und ihr zwölfjähriger Enkel Holger (Samuel Schneider) ihre ganz eigenen Abenteuer. Otti hat schon fünf Ehemänner ins Grab gebracht und dem sechsten geht es auch nicht mehr so gut, als sie Avancen von Altnazi Fisch-Winkler (Horst Krause) und dem ehemaligen Spartakuskämpfer Karl Wegner (Michael Gwisdek) erhält. Otti verliebt sich in Karl und plötzlich ist Fisch-Winkler tot. Holger avanciert zum Hobbydetektiv und lernt dabei einiges über die Liebe, die 68er Revolte und wie man mit "revolutionären“ Geheimnissen Frauen rumkriegt. Bis Holger einen Fehler begeht, der ausgerechnet Karl in Gefahr bringt...

Sprache
Deutsche Originalfassung
Genre
Drama
Land
Deutschland
Jahr
2009
Regie
Matti Geschonneck
Schauspieler
Gudrun Ritter, Michael Gwisdek, Samuel Schneider, Meret Becker, Jürgen Vogel
Produktion
Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion in Koproduktion mit WDR, RBB, Arte und Studio Babelsberg/Babelsberg Film
Länge
103 Minuten
FSK Film
6 Jahre

Diese Filme könnten dich auch interessieren

Hskk9eolymtyeflsgtmp

Tulpenfieber

Drama, Liebesfilm
von Justin Chadwick
Grzo69r2c9ecsq0jwavv

3 Tage in Quiberon

Drama
von Emily Atef
Hahvztjyyuoqlegjn3sw

Das schweigende Klassenzimmer

Drama
von Lars Kraume