Silence Radio

Silence Radio

Ein Film von Juliana Fanjul

Dieser Film ist in deinem Land leider nicht verfügbar.

Im März 2015 wird Carmen Aristegui, die bekannteste Stimme des unabhängigen Journalismus in Mexiko, aufgrund politischen Drucks und falscher Behauptungen mit ihrem Team vom MVS- Radiosender entlassen und angeklagt. Am nächsten Tag demonstrieren und unterschreiben mehr als 200.000 Menschen eine Petition, in der ihre Rückkehr zum Sender und das Ende der Zensur gefordert wird. Trotz dieser außergewöhnlichen Mobilisierung gibt der Sender nicht nach.

Der Dokumentarfilm "Silence Radio" taucht ein in den langen und gefährlichen Kampf von Carmen Aristegui. Es ist ein Kampf gegen die monopolistische Konzentration der Medien in Mexiko und gegen ein autoritäres und korruptes politisches System, das durch Drohungen und Einschüchterung von Drogenkartellen untergraben wird. Mit außergewöhnlichem Mut stellen sich Carmen und ihr Team der enormen Aufgabe, selbst einen Raum der freien und unabhängigen Meinungsäußerung zu schaffen, um weiterhin Menschen zu erreichen und auf die Missstände in ihrem Heimatland aufmerksam machen zu können. Carmen Aristegui sagt: "Die Angst darf nicht siegen. Wir dürfen keinen Raum fürs Schweigen lassen."

SILENCE RADIO begleitet die unbeugsame Frau, während sie weiter publiziert und ein Team von investigativen Journalisten durch die vergiftete mexikanische Medienlandschaft manövriert.

Sprache
Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Genre
Dokumentarfilm
Land
Schweiz, Mexiko
Jahr
2019
Regie
Juliana Fanjul
Länge
78 Minuten
FSK Film
16 Jahre
FSK Trailer
16 Jahre

Diese Filme könnten dich auch interessieren