Internationale Hofer Filmtage

Internationale Hofer Filmtage

Internationale Hofer Filmtage – Home of Films

Internationale Hofer Filmtage
1967 als „kleinstes Filmfestival“ u.a. von dem damaligen Kurzfilmemacher Heinz Badewitz mitbegründet, sind die Internationalen Hofer Filmtage eines der ältesten Film Festivals in Deutschland. Kaum ein Film Festival weltweit hat so viele Filmtalente hervorgebracht. Regisseur*innen wie Werner Herzog, Tom Tykwer, Caroline Link, Jim Jarmusch, Susanne Bier, Aki Kaurismäki, Doris Dörrie, Ken Loach, Maren Ade, Florian Henckel von Donnersmarck u.v.m. haben hier die Premieren ihrer ersten Filme gefeiert und auch teilweise beim Film Festival mitgearbeitet und Fußball gespielt. Wim Wenders definierte die Internationalen Hofer Filmtage, kurz HoF, liebevoll als “Home of Films“.