Falscher Bekenner

"Die wohlmeindende Verzweiflung der Familie, die Idiotie seiner Vorstellungsgespräche – Hochhäusler hat ein beinah schmerzlich präzises Auge für diese Welt, die oft überraschend komisch ist.“

Süddeutsche Zeitung

Falscher Bekenner

Ein Film von Christoph Hochhäusler

Armin hat gerade die Mittlere Reife hinter sich. Er steht einigermaßen ratlos an der Schwelle zum Erwachsenenleben, bedrängt vom mütterlichen Wohlwollen, den väterlichen Erwartungen, dem leuchtenden Vorbild der älteren Brüder, vergeblichen Bewerbungsgesprächenund der endlosen Langeweile des Vorstadtlebens.
Er beginnt, wahllos anonyme Bekennerbriefe zu schreiben, zuerst zu einem Unfall, dessen Zeuge er war, dann zu Verbrechen, von denen er in der Zeitung liest. Ein Spiel, in dem sich die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit immer mehr verschieben. Bald reicht es Armin nicht mehr, nur so zu tun, als sei er schuld.

Sprache
Deutsche Originalfassung
Genre
Drama
Land
Deutschland
Jahr
2005
Regie
Christoph Hochhäusler
Schauspieler
Constantin von Jascheroff, Manfred Zapatka, Victoria Trauttmansdorff, Nora von Waldstätten, Devid Striesow
Produktion
heimatfilm in Kooperation mit Pictorion Pictures, Embassy Of Dreams, Zentropa
Länge
94 Minuten
FSK Film
12 Jahre

Diese Filme könnten dich auch interessieren

Crquokt8nnlulcem1ftb

Tschick

Komödie, Drama
von Fatih Akin
Nzvrospxbqnn3chwiyon

Das Löwenmädchen

Drama
von Vibeke Idsøe
Jhr35wxjq7ixzhzbnjim

Vierzehn

Dokumentarfilm
von Cornelia Grünberg