The Legend of Kaspar Hauser

Zelebriert nostalgische Rave-Kultur zu den grandiosen Beats des französischen Elektro-Virtuosen VITALIC

Frankfurter Rundschau

The Legend of Kaspar Hauser

Ein Film von Davide Manuli

„Wessen Zuschauerseele nicht mittanzt hat noch nie den Himmel gespürt“
(Berliner Zeitung)

So sieht KASPAR HAUSER in der heutigen Zeit aus: Jogginghose, ein Paar Turnschuhe und riesige Kopfhörer. Er wird an den Strand einer Insel geschwemmt und vom dortigen Sheriff aufgelesen. Der Sheriff (VINCENT GALLO) nimmt ihn – oder ist es eine sie? – bei sich auf beziehungsweise sperrt ihn in einen Käfig vor dem Haus. Der einzige Wunsch des Fremden scheint es zu sein, zu tanzen. Doch die schrägen Inselbewohner beobachten ihn skeptisch bis feindlich. Die Gräfin der Insel (CLAUDIA GERINI), in ihrer Schönheit bedroht, trachtet ihm gar nach seinem Leben und hetzt den „Pusher“ des Dorfes auf ihn...

„THE LEGEND OF KASPAR HAUSER“ liefert eine sehr freie Interpretation der deutschen Waisen-Geschichte aus der Biedermeierzeit und der Verfilmung des Stoffs durch Werner Herzog. Regisseur DAVIDE MANULI, hat die Legende vom rätselhaften Findelkind als surrealen Wahnsinnstrip wiederauferstehen lassen – mit großartigen schwarzweiß Bildern und getrieben von den Beats des französischen Electro-Stars VITALIC. Sie sind der Herzschlag dieses Kaspar Hauser der Gegenwart, der kein Heiliger sein will oder sonst wer, sondern nur DJ. Den Sheriff gibt Vincent Gallo (THE BROWN BUNNY, BUFFALLO 66), das Enfant terrible aus den USA, der als „Pusher“ noch in einer zweiten Rolle zu sehen ist.

Sprache
Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Genre
Drama, Mystery, Tanzfilm
Land
Italien
Jahr
2012
Regie
Davide Manuli
Schauspieler
Claudia Gerini, Vincent Gallo, Fabrizio Gifuni, Elisa Sednaoui
Länge
95 Minuten
Altersempfehlung Film
0 Jahre
Altersempfehlung Trailer
0 Jahre

Diese Filme könnten dich auch interessieren